Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

nicht ein Tag der Woche vergeht inzwischen, ohne dass irgendwo eine Plattform für Millionen oder Milliarden verkauft wird – meist von einem angelsächsischen Investmenthaus an einen arabischen oder asiatischen Pensions- oder Staatsfonds.

Vielleicht wird auch Ihnen angesichts dieser vielen Nullen etwas schwindelig. Zusammen mit der Rückkehr der Portfolioaufschläge ziehen wohl langsam die Wolken am europäischen Investmenthimmel auf. Noch herrscht aber in Immobiliendeutschland strahlender Sonnenschein. Auch wir können diese Wetterprognose nur bestätigen.
 
Mit diesem Newsletter und unserer Kolumne möchten wir Sie einmal im Monat kompakt über die wichtigsten Personalmeldungen informieren

Viel Spaß bei der Lektüre.
  

Mit den besten Grüßen
 

Sandra Günther // Paul Jörg Feldhoff // Philip Meier
 
 
 

Günthers Gedanken

Die meisten von uns konnten spätestens im Kindergartenalter feststellen, ob sie Links- oder Rechtshänder sind. Doch wer von uns kann schon sicher sagen, welche Gehirnhälfte uns stärker in unserm Handeln beeinflusst. Selbstverständlich benutzen alle Menschen – ebenso wie ihre Hände – beide Gehirnhälften. 

Hierbei gibt es jedoch grundlegende Unterschiede, die sich z.B. auch im Innovationsmanagementansatz BothBrain® von Bain & Company widerspiegeln, den ich vor kurzem kennengelernt habe. weiterlesen…
 
  
 

G+E Getec Holding: Thomas Wagner ist CEO, Heiko Laubheimer ist CFO

Seit dem 1. Mai 2017 führt Thomas Wagner (49) die neu gegründete G+E Getec Holding als Vorsitzender der Geschäftsführung. An seiner Seite wird Heiko Laubheimer (44) den Finanzbereich leiten. 
Wagner kommt von dem Türsystemhersteller Dorma, wo er ebenfalls als CEO tätig war. Laubheimer wechselt als CFO von der Bartec-Gruppe.

 
  
 

Katrin Poos leitet RLI Investors

Seit 1. Mai 2017 ist Katrin Poos (52) alleinige Geschäftsführerin von RLI Investors.
Die Juristin und Immobilienfachwirtin war zuletzt bei Signature Capital als Head of Asset Management tätig. Zu ihren früheren Karrierestationen gehören DTZ/Cushman & Wakefield, APO Immobilien-Kapitalanlagegesellschaft und Cromwell.
 
 
 
 

Torsten Bäppler ist Geschäftsführer bei LBBW Immobilien AM

Torsten Bäppler wurde zum 1. Mai 2017 von der LBBW-Immobiliengruppe in die Geschäftsführung der LBBW Immobilien Asset Management berufen.
Bäppler wechselt von Fortress Germany Asset Management, wo er für strategische Planung und Strukturierung verantwortlich zeichnete.
 
 
 
 

Christian Kadel ist Managing Director bei Eastdil Secured

Eastdil Secured, eine Tochter von Wells Fargo, eröffnet mit Christian Kadel als Managing Director ihr erstes Büro außerhalb Großbritanniens in Frankfurt.
Kadel wirkte 17 Jahre lang für JLL. In seiner letzten Position führte er das Frankfurter Büroinvestmentteam des Maklerhauses.

 
 
 Quelle: zinsbaustein.de

Volker Wohlfahrt ist Geschäftsführer bei zinsbaustein.de

Volker Wohlfahrt (47) zeichnet ab sofort als Geschäftsführer für Marketing, Produkt und IT bei zinsbaustein.de verantwortlich.
Wohlfahrt wechselt nach acht Jahren bei Immobilienscout24 zu dem Schwarmfinanzierer. Dort war er zuletzt für den Bereich Marketing und Produkt für gewerbliche und private Immobilienanbieter zuständig.

 
 
Quelle: CG Gruppe

CG Gruppe holt sich Altmayr, Wilmshöver und Hüpping an Bord

Johannes Altmayr (52) leitet die neue Münchner Niederlassung der CG Gruppe und führt darüber hinaus als Geschäftsführer die hauseigene Marke VauVau. Stefan Wilmshöver (60) ist seit März 2017 der neue Niederlassungsleiter in Düsseldorf. Beide Immobilienexperten kommen von der Augsburger Patrizia, wo sie jahrelang Führungspositionen innehatten.
Klaus Hüpping (49) wechselte im März 2017 als neuer Teamleiter Projektentwicklung und Projektmanagement in Berlin von Turner & Townsend zur CG Gruppe.
 
 

Stefan Polter ist Regionaldirektor der Münchener Hyp

Zum 1. Juni 2017 hat Stefan Polter die Leitung des Regionalbüros Berlin der Münchener Hyp im Bereich Privatkunden, Wohnungswirtschaft und Verbund übernommen.
Polter war zuvor für die Investitionsbank Berlin als Leiter der Großkundenabteilung im Bereich Immobilien- und Stadtentwicklung tätig.

 

 

Christian Halpick wechselt zu Fuchs & Söhne

Seit dem 1. Mai 2017 leitet Christian Halpick für den Firmenverbund Fuchs & Söhne die Sparte Immobilien und Projektentwicklung.
Halpick wechselt nach 15 Jahren von Aengevelt Immobilien, wo er Mitglied der Geschäftsführung, Niederlassungsleiter in Leipzig und Teamleiter des Aengevelt-Kompetenzzentrums für Industrie und Logistik gewesen ist.

 
 
 

Frank Reichert ist Director Investment bei GEG

Frank Reichert verstärkt seit dem 1. Mai 2017 als Director Investment den Bereich Ankauf der GEG German Estate Group in Frankfurt.
Reichert zeichnete zuvor bei der KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH als Leiter für das Portfolio Management/Akquisition verantwortlich.
 
 
 
 

Albrecht Sonnenschein ist Niederlassungsleiter der Instone Real Estate

Die künftige Instone Real Estate – Resultat aus der Verschmelzung der Formart mit der GRK-Holding – hat Albrecht Sonnenschein (52) zum 1. Mai 2017 zum neuen Niederlassungsleiter in Hamburg ernannt.
Sonnenschein kann auf einen umfangreichen Erfahrungsschatz in führenden Positionen zurückgreifen. Zuletzt war er als Projektleiter für den Neubau des Fernbahnhofs Altona verantwortlich.
 
 
 
 Quelle: FORE Partnership

FORE Partnership: Ulrich Heinl ist neuer Investment Director

Als neuer Investment Director bei FORE Partnership verantwortet Ulrich Heinl MRICS (43) von Frankfurt aus künftig die Neuakquisitionen in Deutschland. Darüber hinaus betreut er in dieser neu geschaffenen Position auch die in Deutschland bestehenden Projekte.
Heinls Schwerpunkt liegt auf den Bereichen Akquisition und strategisches Asset Management. Zu seinen vorigen Karrierestationen zählen unter anderen Allianz Real Estate Germany, Henderson Global Investor, Commerz Grundbesitz und die Noratis GmbH.

 
 
 

Thomas Willms ist neues Vorstandsmitglied bei Deutsche Hospitality

Mit Wirkung zum 1. Juli 2017 wurde Thomas Willms (56) vom Aufsichtsrat der Steigenberger Hotels AG als COO in den Vorstand berufen. In dieser Position wird er für Vertrieb und Marketing der Marken Steigenberger Hotels and Resorts, Jaz in the City und IntercityHotel verantwortlich zeichnen.
Willms kommt von Starwood Hotels, wo er als Senior Vice President alle Hotels und Aktivitäten in Zentral- und Osteuropa verantwortete.

 
 
 Quelle: Andreas Kogge

HGHI: Andreas Kogge ist neuer Head of Retail

Seit dem 1. Mai 2017 ist Andreas Kogge als Head of Retail bei dem Berliner Projektentwickler HGHI Holding zuständig für Vermietung, Akquisition und Investment. Zuletzt war Kogge bei JLL als National Director für den Bereich Retail Leasing tätig.
 
  

Michael Barth ist Geschäftsführer von Design Offices

Michael Barth (62) ist seit dem 1. Mai 2017 an der Seite von Michael O. Schmutzer zusätzlicher Geschäftsführer des Businesscenterbetreibers Design Offices.
Barth war 15 Jahre lang bei dem Businesscenteranbieter Regus für das Deutschlandgeschäft zuständig.

 
  

Gottfried Drescher leitet Handelsimmobiliensparte bei Capital Bay

Gottfried Drescher (56) übernimmt künftig als Geschäftsführer der Capital Bay Handelsimmobiliensparte die Verantwortung für Verwaltung und Entwicklung aller Handelsimmobilien. Drescher kommt von Metro Cash & Carry Deutschland, wo er zuletzt den Vertrieb leitete.
 
  

Alexander Lohausen ist geschäftsführender Gesellschafter bei Kauri CAB

Seit April 2017 führt Alexander Lohausen gemeinsam mit dem Gründer Hagen Kahmann die Geschäfte des Wohnimmobilienentwicklers Kauri CAB Development. Lohausen leitete in den vergangenen zehn Jahren das Berliner Büro von KSP Jürgen Engel Architekten.

 
  
Quelle: Apleona

Oliver Stumm leitet Unternehmenskommunikation bei Apleona

Seit dem 15. Mai 2017 leitet Oliver Stumm (49) bei Apleona die Abteilung Unternehmenskommunikation und Marketing von der Unternehmenszentrale in Neu-Isenburg aus.
Stumm war zuletzt als Leiter der Unternehmenskommunikation bei STRABAG PFS in Frankfurt tätig. Zu seinen Karrierestationen zählen unter anderen Corestate und IVG.

 
  

Tobias Börsch ist Geschäftsführer bei OfficeFirst

obias Börsch (52) wechselt zum 1. Juli 2017 von der DFH Deutsche Fonds Holding zu OfficeFirst Immobilien. Hier wird er künftig neben Guido Piñol und Jonas Kriebel die Geschäfte führen. Börsch war bis dato Alleinvorstand der DFH.

 
  

NOVUM Hotel Group baut Management aus

Die Novum Hotel Group vermerkt fünf Neueinstellungen im Mai 2017.
Christph Tüngethal übernimmt künftig als Eventmanager die Planung und Umsetzung von Veranstaltungen. Zu seinen Karrierestationen gehören 25hours hotels Hamburg und Hilton Hotels Wien.
Die interne und externe Kommunikation verantwortet Carmen Majewski als Communications Manager. Majewski kommt von der Kommunikationsagentur ORCA zu der Hotelgruppe.
Katharina Henning zeichnet jetzt für den Ausbau von Human Resources verantwortlich. Sie war zuvor unter anderem Direktorin Human Resources für alle A-ROSA Resorts und Country HR Business Partner Germany für die ASPRIA Group.
Der Architekt Jacopo Maggi übernimmt in seiner Funktion als Projektmanager die Koordination und Steuerung der Neubaumaßnahmen. Maggi wechselt vom Ingenieursbüro Vössing zur NOVUM Hotel Group.
Anne Strietholt ist – ebenfalls als Projektmanagerin – künftig für Um- und Neubaumaßnahmen zuständig. Die Diplom Ingenieurin-Innenarchitektur war zuvor bei Gries Deco Company, Schoeller & von Rehlingen und Vöcker + Co Hotel- und Objektkonzepte tätig.

 
  

Rainer Buth ist neuer Director Institutional Sales bei Aquila Capital

Rainer Buth ist der neue Director Institutional Sales für den Bereich Real Assets bei Aquila Capital.
Buth betreute zuvor institutionelle Investoren in leitender Funktion bei State Street und Swiss Life Asset Managers und war als Geschäftsführer bei tajdo consulting und Faros Consulting tätig.

 
 
 

Günthers Gedanken

Die meisten von uns konnten spätestens im Kindergartenalter feststellen, ob sie Links- oder Rechtshänder sind. Doch wer von uns kann schon sicher sagen, welche Gehirnhälfte uns stärker in unserm Handeln beeinflusst. Selbstverständlich benutzen alle Menschen – ebenso wie ihre Hände – beide Gehirnhälften. 
Hierbei gibt es jedoch grundlegende Unterschiede, die sich z.B. auch im Innovationsmanagementansatz BothBrain® von Bain & Company widerspiegeln, den ich vor kurzem kennengelernt habe.
 
Worum geht es dabei? Untersuchungsergebnisse haben gezeigt, dass Unternehmen am erfolgreichsten sind, wenn im Management Kreativität (rechte Gehirnhälfte) und Analytik (linke Gehirnhälfte) kombiniert werden. Kurzum: Nachhaltiger Erfolg benötigt beide Gehirnhälften. Ein gutes Beispiel ist Nike mit Bill Bowerman als Kreativkopf und sein Partner Phil Knight, der die betriebswirtschaftliche Seite des Geschäfts verantwortete. Kennengelernt haben wir solche Partnermodelle sogar bereits in unserer Jugend am Beispiel von Sherlock Holmes und Dr Watson oder Ernie und Bert.
 
Warum ich mich damit beschäftige? Als Personalberaterin ist es meine Hauptaufgabe, die richtigen Personen in die richtigen Unternehmen zu bringen. Dabei stelle ich mir häufig die Frage, was es heutzutage braucht, um ein gutes Management Team aufzubauen bzw. zusammenzustellen.

Und genau in diesem Moment  die notwendige Diversität in meinen Gedanken zum Tragen. Ich bin überzeugt davon, dass komplementäre Kompetenzen in Führungsteams wichtig sind, um erfolgreich am Markt und zugleich bei der Mitarbeiterführung zu sein. Um dauerhaft Erfolg, Motivation und Leistungsbereitschaft sicherzustellen, benötigen die Mitarbeiter das „Beste aus beiden Welten“. Leider kommt dieser Gedanke bei der Besetzung von Führungspositionen oft zu kurz.
 
Ziel muss es sein, die besten „Brains“ unabhängig von Werdegang und Genderfrage zusammenzubringen. In jedem Management-Team sollte daher aus meiner festen Überzeugung eine gute und sinnvolle Durchmischung von Kompetenzen vorhanden sein: Verschiedene Typen, mit verschiedenen Begabungen, Persönlichkeiten und Ausbildungen challengen sich dann gegenseitig und liefern bestmögliche Ergebnisse. Männlich, weiblich, jung, erfahren, Betriebswirte, Juristen, Ingenieure, Geisteswissenschaftler… wie ist das in Ihren Führungsgremien?
Mein Gedanke: die Mischung machts!
 


Herzlichst

Ihre

 
Wenn Sie kein Interesse mehr an Stoneset Partners Monthly haben, klicken Sie bitte auf abmelden.